comstab Computerservice

Händlervorstellung

Seit wann gibt es Ihr Unternehmen und wie ist es entstanden?

comstab Computerservice gibt es seit 2003, damals noch als Onlinehandel mit kleinem Shop-in-Shop und Ein-Mann-Unternehmen. 2006 kam der erste Mitarbeiter dazu. Inzwischen sind wir zu viert.

Seit 2011 haben wir eigene Räumlichkeiten mit einer Gesamtfläche von 160 qm. Diese Fläche bietet Platz für einen 80 qm großen Verkaufsraum, Schulungsräume mit 40 qm und die restlichen 40 qm werden für Lager, Büro und Werkstatt genutzt.

Neben Computerkursen & -schulungen, u. a. EDV-Grundkurse für Senioren, bieten wir den Verkauf von neuer und wiederaufbereiteter IT sowie einen Reparatur-Service.

Warum haben Sie sich für den Verkauf von tecXL-Geräten entschieden?

Wir verfügen über eine 13-jährige Erfahrung mit Used-IT und die neue Vermarktungsstrategie hat uns angesprochen.

Wie sind Sie auf tecXL aufmerksam geworden?

Über unsere Emendo-Partnerschaft und eine Hausmesse.

Welche Vorteile sehen Sie bei den tecXL-Geräten gegenüber anderen Anbietern?

Die Aufbereitungsqualität und die Verpackung sagen uns besonders zu. Auch das Ganze um tecXL herum spricht uns an.

Wie kommen die tecXL-Geräte bei Ihren Kunden an?

Die Geräte kommen ganz gut an. Es ist die richtige Ergänzung unseres Sortiments im günstigeren Preisbereich.

Machen Sie spezielle Werbung für tecXL? Wenn ja, wie?

Ja, durch ein Außenbanner am Laden.

Leave a reply